Die erste Wildbiene des Jahres

Projekt
Burghölzli

Gestern, 13.02.2019,  weckten die ersten wärmenden Sonnenstrahlen die grösste Wildbiene der Schweiz, die Blaue Holzbiene. Sie kroch aus einem Loch im Totholz, ihrem Winterversteck, um gleich auf Partnersuche zu gehen! An einem Totholzstamm in einem Garten an der Südstrasse fanden sie sich ein Männchen und ein Weibchen zusammen und paarten sich gleich! Das Weibchen wird hoffentlich dortselbst auch ihr Nest anlegen.

 

Ein Pärchen der Blauen Holzbiene (Xylocopa violacea) sonnt sich bereits im Februar auf einem Stück Altholz.

©Christine Dobler Gross

Möchtest du mehr über unsere Projekte erfahren? Melde dich beim Newsletter an.

Unsere neusten Artikel

Neue Igelburg

Neue Igelburg

Tun wir etwas für Igel, bevor es zu spät ist und sie sich nicht mehr zeigen. Diese Trittsteingärtnerin lässt uns zuschauen, wie ihre Igelburg entstanden ist.

Wildbienenposter

Wildbienenposter

Lernen Sie einige häufigere Wildbienen kennen, welche Sie in Ihrem Garten oder auf einem Spaziergang antreffen und beobachten können.