Öffentlichkeitsarbeit

 «Mission B-für mehr Biodiversität» ist eine Aktion von SRF, RSI, RTR und RTS. Im vergangenen Jahr waren wir am einen oder anderen Beitrag beteiligt und möchten hier einen kleinen Überblick geben.

Ein erster Beitrag erschien im Juni. Jonas zeigte, welche Mähgeräte sich besser und weniger gut für eine Blumenwiese eignen. Die Sense kam dabei am besten weg. Der Beitrag kann hier angeschaut werden: Blumenwiesen mähen – aber richtig!

Im Oktober erschien ein zweiter Beitrag. Im Garten von Mona Vetsch ging es darum, was man im Herbst besser stehen lässt und was man abräumen kann. Hier geht es zum Beitrag: Mona Vetsch’s Garten: Mehr Unordnung

Auf Grund unseres Blogbeitrags zu den Überwinterungsorten verschiedener Insekten mit den wunderbaren Fotos von Christine wurde Jonas für ein Live-Interview auf Radio DRS3 eingeladen. Im Interview ging es dabei um die Frage wie und wo verschiedene Insekten überwintern. 

Mitte Dezember veröffentlichte SRF im Rahmen der Mission B ein Kurzvideo und zeigte mit den Fotos von Christine ein paar Beispiele von überwinternden Insekten. Das Video war extrem beliebt und wurde auf Facebook hundertfach geteilt. So erreichte es fast eine HALBE MILLION Personen. Das ist unglaublich und freut uns extrem. Es zeigt wie wichtig eine gute Öffentlichkeitsarbeit ist und wie mit Partnern, guten Fotos und der richtigen Thematik sehr viele Personen erreicht werden können. Hier findet ihr das Video.

Wir werden auch im kommenden Jahr wieder einige Zeit in die Öffentlichkeitsarbeit investieren. Ihr findet uns übrigens auch auf Facebook und Instagram.

Möchtest du mehr über unsere Projekte erfahren? Melde dich beim Newsletter an.

Unsere neusten Artikel

Balkonien blüht auf

Balkonien blüht auf

Auch die kleinste Balkonfläche lässt sich in ein Blumenmeer verwandeln!
Hier findet ihr ein farbenfrohes Bouquet an Blumenvorschlägen für euren Balkon.

Invasiver Neophyt – Einjähriges Berufkraut

Invasiver Neophyt – Einjähriges Berufkraut

Das Einjährige Berufkraut (Erigeron annuus) wurde als Gartenpflanze aus Nordamerika eingeführt. Mittlerweile ist es aber aus den Gärten ausgebrochen und macht sich an Wegrändern, in Wiesen oder Brachen breit. Das Einjährige Berufkraut kann grosse Reinbestände bilden und verdrängt dadurch wertvolle, einheimische Pflanzen.

Kontacht 2021 – 2

Kontacht 2021 – 2

Aufmerksamkeit den Wildbienen! In der aktuellen Ausgabe des Kontachts berichten wir in einem Interview mit dem Wildbienenexperten Dr. Paul Westrich über aktuelle Fragen des Wildbienenschutzes und wie es zur Wildbienenförderung am Burghölzliwaldrand kam.